Werden Sie Futterpate für den Tierschutzverein!
26.07.06 - 16:47

VON: STG

» Zurck zur Startseite « - » Zum Newsarchiv «



Der Tierschutzverein Ibbenbüren & Umgebung e.V. beherbergt mal wieder über 60 Katzen. Dazu kommen einige Hunde und rund 100 verwilderte Katzen, die an Futterstellen betreut werden. Vorsitzende Brunhild Determann: "Die Futterspenden dir wir bekommen, reichen natürlich nicht für alle Tiere aus, so dass der Verein zusätzlich zu den Tierarztkosten der zu betreuenden Tiere auch noch viel Geld für Tierfutter ausgibt.

Doch jetzt ist eine Lösung in Sicht: Das Team "Futter für Tiere in Not" wirbt in den nächsten Tagen für den Tierschutz-
verein per Info-Stand und an Haustüren für Patenschaften!

Das funktioniert so:
Pivatleute, aber auch Firmen, übernehmen für sieben Euro - gerne auch mehr - pro Monat ein Futterpaket für ein Jahr.

Die Werber nehmen kein Bargeld an, sie schließen nur die Verträge über die Patenschaften für ein Jahr ab. Die Mitarbeiter von "Futter für Tiere in Not" können sich ausweisen. Wenn jemand eine Futterpatenschaft übernimmt, geht die Futterlieferung zu 100 Prozent an den Tierschutzverein Ibbenbüren & Umgebung e.V.

Determann: "Der Vorstand des TSV Ibbenbüren & Umgebung e.V. ist froh, dass es dieses Team gibt und hofft, dass viele Tierfreunde eine solche Patenschaft eingehen. Damit würde uns mehr Geld für notwendige Tierarztkosten übrig bleiben und wir könnten vieleicht noch mehr Tieren helfen. Da wir ja keine Unterstützung bekommen, sind wir auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen!"

Bild: Vorstand TSV Ibbenbüren + Frau Barbara Krause vom Team
      "Futter für Tiere in Not"   (von links nach rechts)

 

(Quelle: Ibbenbürener Anzeiger vom 26.07.2006 )
 



© 2001 - 2017
Tierschutzverein Ibbenbüren & Umgebung e.V.
 Login  Sitemap  Datenschutz